Montag, 12. März 2012

The Return of John Frum

Christian Schlaeffer | 7:26 min | Animation



Die Rückkehr von John Frum - einem Typen mit einem ziemlich großen Loch im Kopf - auf eine postapokalyptische Erde gestaltet sich als ziemlich abgefahrene Angelegenheit.

Ein Astronaut, der titelgebende John Frum, prallt in seiner Kapsel auf die Erde und wird prompt als Messias empfangen. Die Erkundung des Planeten lässt ihn und seinen nackten Begleiter mit der Maske auf die sonderlichen Bewohner der postapokalyptischen Umgebung treffen.

Eine Inhaltsangabe für diese Kurzfilm zu schreiben, stellt einen doch vor das ein oder andere Problem. Nicht umsonst hat die Rubrik mit Inhaltsinformation auf der Seite des Filmemachers Christian Schlaeffer - der "John Frum" als Abschlussprojekt an der Hochschule Augsburg realisierte - den Namen "WTF?". Danach basiert die Geschichte auf dem Cargo Kult der von den melanesischen Inseln kommt, der laut Christian "lächerlichsten und sinnlosesten aller Religionen."

Auch wenn der Film sich durchaus fragmentarisch anfühlt und den Zuschauer sicher mit mehr als einer Frage zurücklässt so überzeugt doch vieles an ihm. Vor allem das liebevolle und fantasiereiche Design ist dabei sehr sehenswert. Dabei erinnern Stil und Stimmung stark an die Filme des Studios 4°C, die sich für Filme wie Mind Game verantwortlich zeigen. Insbesondere die Kameraeffekte (künstliche Flares, Bewegungen der Handkamera oder Verschmutzungen der Linse) und die rasanten Stimmungswechsel erinnern dabei an das japanische Studio. Insgesamt lässt sich hoffen, das die Geschichte um John Frum - oder einen ähnlich abgefahrenen Helden - einmal mehr Platz bekommt!

Christian Schlaeffer hat den Film lobenswerterweise unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht und er ist auch als Torrent herunterladbar.

Kommentare:

  1. Cool! vorallem voll das tolle Sounddesign... gecheckt habe ich nix, aber egal :)

    AntwortenLöschen
  2. Beim Verständnis kann das Wissen um den Cargo-Kult und die darin vorkommende Messiasfigur John Frum helfen: http://en.wikipedia.org/wiki/John_Frum
    Wie gesagt, kann helfen, muss aber nicht - bist zu einem gewissen Grad finde ich ebenfalls, dass das egal ist.

    AntwortenLöschen
  3. Mittlerweile entwickeln sich hier ja richtiggehende Diskussionen!

    AntwortenLöschen
  4. Da werde ich mich auch mal informieren! Den Sound find ich auch bemerkenswert.

    AntwortenLöschen
  5. hallo, christian hier,
    und danke für den post erstmal, und auch für die kommentare,
    speziell bezüglich des sounddesigns finde ich die interessant, weil ich davon eigentlich wenig ahnung habe, und das mehr nach gefühl und weniger mit verstand gemacht habe... ^-^

    AntwortenLöschen