Donnerstag, 8. März 2012

Der Taubenopa

Stefanie Julia Heinrich | 7:45 min | Dokumentarfilm



Ein Film über einen alten Mann mit einem ganz besonderen Hobby. Und über die Frage, wie sich die Kommunikation bis in die Gegenwart verändert hat. Ein kleiner Film zu einem nicht gerade alltäglichen Thema

Seit seiner Schulzeit sorgt der Taubenopa für einen ganzen Taubenschlag. Bis zu 1001 Kilometer fliegen seine Tauben von Süddeutschland bis Barcelona. Die acht- und neuntbesten Tauben gehörten einmal zu seinem Schlag. Dabei sind die Tauben für ihn jedoch nicht nur dressierte Wettkampfteilnehmer, sondern auch geliebte Haustiere geworden.
Ich hasse ja eigentlich Tauben, aber Dokumentationen, die nicht gleich den Anspruch haben, die Welt zu verändern, sondern von der Leidenschaft des ganz normalen Manns von nebenan erzählen, sind schön. Auch wenn es für den Einzelnen nicht nachvollziehbar sein kann, wie man sich einer der unbeliebtesten Tierarten mit einer solchen Hingabe widmen kann, ist es doch rührend wie der Taubenopa mit Stolz von seinen Erfolgen erzählt. Die Befragungen von Studenten zwischendrin zum Thema Kommunikation sollen das Thema weiter öffnen. Etwas wünscht man sich, dass man mit dem Fokus beim Taubenopa geblieben und dort lieber noch tiefer ins Detail gegangen wäre.

Stefanie Julia Heinrich studierte an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd und ist nun als Videojournalistin, Fotografin und im Bereich des Kommunikationsdesigns tätig. "Der Taubenopa" entstand 2011 im Rahmen eines Praxissemesters.

Kommentare:

  1. Der Taubenopa entstand während des Praxissemesters 2009/10.

    Weitere spannende Kurzfilme und Trailer unter: www.stefanieheinrich.de!

    AntwortenLöschen